Hallo,

Christin Hasenpusch

mein Name ist Christin Hasenpusch. Pilates war immer ein heimlicher Teil von mir ohne, dass ich wusste was ich da eigentlich mache. Ich bin durch den Tanz zum Pilates gekommen. Bei vielen der Bewegungen beim Tanz spürte ich, dass sie meinem Körper auf Dauer einfach nicht guttun können. Also fing ich an mich (neben dem Tanz und meiner Arbeit als Neurobiologin) mit Tanzmedizin und Pilates zu beschäftigen und habe so viel mehr gefunden als ich erwartet hatte. Die Verbindung von Bewusstsein mit Atmung und letztendlich Bewegung, die axiale Verlängerung, das stabile Zentrum alles Dinge die nicht nur im Tanz, sondern ganz besonders im Alltag wichtig sind und mich begleitet haben. Schon immer hat mich Anatomie, Bewegung aber auch Bewegungsästhetik interessiert und all dies kann ich im Pilates Unterricht verbinden. Hier kann ich ganz bei mir sein, meinen Körper und seine Möglichkeiten erfahren, erkennen und sogar erweitern. Ich finde es aufregend, wenn ich andere dabei unterstützen kann das gleiche zu fühlen und von ihrem fast nur visuellen Alltag von den Augen in ihren Körper zurück zu holen. Auf das wir alle bis ins hohe Alter durch unseren Alltag tanzen können.

Wer mehr über mich erfahren möchte kann sich einfach zu einem meiner Kurs anmelden und mich persönlich kennen lernen.

Ihre

Christin Hasenpusch