Hallo,

Aniana Kosa

mein Name ist Aniana Kosa, ich bin glücklich verheiratete Mutter von zwei Söhnen. Meine drei Jungs sind mein ganzer Stolz und meine ganze Motivation.

Als Physiotherapeutin, Yogalehrerin und Pilatestrainerin verfolge ich einen ganzheitlichen Ansatz und kann Sie und ihr Kind in allen Lebenslagen betreuen.

So biete ich neben Physiotherapeutischen Behandlungen, die zur Linderung von Schmerzen und Behebung von Problemen dienen auch vielfältige Yoga und Pilates Kurse an, die einen körperstärkenden Charakter haben, der allgemeinen Fitness dienen und präventiv vorsorgen, sodass erst gar keine Beschwerden entstehen.

Dank inzwischen mehr als 20 Jahren Berufserfahrung sind mein Behandlungsspektrum und die Anwendungsmöglichkeiten für Kinder, wie für Erwachsene weit gefächert.

So durfte ich Erfahrungen in namenhaften Einrichtungen mit der Spezialisierung auf Kinder und Jugendliche sammeln. Und natürlich auch durch meine eigenen beiden Kinder, weiß ich worauf es in den einzelnen Phasen ankommt.

Als Mutter weiß ich natürlich welche Schwierigkeiten vor und nach der Geburt auf einen zukommen, zudem habe ich schon in frühen Jahren angefangen zum Thema Rückbildung zu lehren.

Wenn Sie Interesse an einem Yoga oder Pilates Kurs haben, hilft ihnen der aktuelle Kursplan weiter.




Aniana’s Mann und Kinder

Mein Weg zur Physiotherapeutin, Yoga- und Pilates-Trainerin begann bereits vor über 25 Jahren als ich nach der Realschule mit dem Fachstudium als Medizinische Dokumentarin an der Uniklinik in Leipzig begann, und neben dem Fachstudium als Trainerin im Fitness Studio aktiv war. In dieser Zeit erwarb ich meine ersten Trainerscheine für die Bereiche Wirbelsäulengymnastik, Aerobic, TaeBo (eine besondere Aerobic Form, welche Elemente aus asiatischen Kampfsportarten enthält) Indoor Cycle und CMC-Cardio.

2001 begann ich mit diesen Vorkenntnissen meine Ausbildung zur Physiotherapeutin in Bad Kösen. Ein Jahr später wechselte ich an die Bernd-Blindow-Schulen in Leipzig.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, durfte ich in der Praxis Zorn, meine erste Berufserfahrung als Physiotherapeutin sammeln und konnte zudem als Yogalehrerin aktiv sein.

Nach anderthalb Jahren wechselte ich zur Praxis Schlademann in Halle und begann mich auf den Bereich Kinder und Jugendliche zu spezialisieren. Ergänzend dazu war ich als Dozentin tätig, um Hebammen zum Thema Rückbildung zu schulen. Dies rundet den Bereich Kinder und Jugendliche sehr schön ab, da durch die Unterstützung der werdenden Mutter bereits vor der Geburt ein positiver Einfluss auf das Kind ausgeübt werden kann.

Nach der Geburt meines ersten Sohnes, der damit einhergehenden Elternpause und einem Umzug nach Erftstadt, im Rhein-Erft-Kreis, begann ich in Köln wieder als Physiotherapeutin und Yogalehrerin zu arbeiten.

Da mich der Bereich Kinder und Jugendlich aber weiterhin faszinierte, wechselte ich 2014 ins Rehabilitationszentrum für Kinder - UniReha in Köln, mit dem Schwerpunkt Physiotherapie für Kinder und Jugendliche. Dort wirkte ich am Behandlungskonzept "Auf die Beine" mit.

Nach der Geburt meines zweiten Sohnes, begann ich den Aufbau meiner eigenen Praxis. Zuerst noch mit einer halben Stelle in der Praxis von van Dijk in Niederzier, dann seit 2018 mit dem Umzug in meine neuen größeren Praxisräume mitten in Bergheim Vollselbstständig.

Wenn Sie mehr Informationen zu einzelnen Behandlungsmöglichkeiten und Therapien suchen, finden Sie im Reiter Physiotherapie eine kleine Auswahl.




Stein mit Blume des Lebens

In meiner eigenen Praxis nehme ich mir für jede Untersuchung so viel Zeit wie nötig, um stets eine auf Sie individuell abgestimmte Behandlung zu finden und um eine erstklassige Betreuung zu garantieren die auf Sie persönlich zugeschnitten ist.

Durch meine Zulassung als Heilpraktikerin (Physiotherapie) darf ich Sie auch ohne ärztliches Rezept behandeln. Wobei in einer ersten ausführlichen Untersuchung festgestellt werden kann, dass eine ärztliche Abklärung notwendig ist.

Sollten Sie noch Fragen haben schreiben Sie mir sehr gerne eine Mail oder rufen mich an.

Ihre

Aniana Kosa